Brigitte Blum

Dipl. Atemtherapeutin

Zusatzversicherung anerkannt

Brigitte Blum

Dipl. Atemtherapeutin

Zusatzversicherung anerkannt

Zusatzversicherungen

Über mich

Innere Freiheit spüren, Kraftquellen entdecken und den inneren Kern zum Leuchten bringen:
Der bewusst wahrgenommene Atem führt uns ganz in den Moment und in die Präsenz. Über das Bewusstmachen unseres Atems kommen wir sowohl körperlich als auch psychisch zur Ruhe. Mit der bewussten Atmung haben wir Einfluss auf das vegetative Nervensystem.

Mit ganzheitlichen Methoden als Atemtherapeutin und durch meine langjährige Erfahrung in der Beratung als Sozialarbeiterin begleite ich Sie bei diesem Prozess.

Die Behandlung auf der Liege erfolgt entweder über den Kleidern oder auf der Haut (Rücken) und besteht aus verschiedenen Halte- und Massagegriffen sowie Dehnungen und Streichungen. Stehende oder sitzende Atem- und Körperübungen sind weitere Möglichkeiten, um die Wahrnehmungsfähigkeit zu schulen und können darüber hinaus ebenfalls gut in den Alltag integriert werden.

Das therapeutische Gespräch ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung. ...

Innere Freiheit spüren, Kraftquellen entdecken und den inneren Kern zum Leuchten bringen:
Der bewusst wahrgenommene Atem führt uns ganz in den Moment und in die Präsenz. Über das Bewusstmachen unseres Atems kommen wir sowohl körperlich als auch psychisch zur Ruhe. Mit der bewussten Atmung haben wir Einfluss auf das vegetative Nervensystem.

Mit ganzheitlichen Methoden als Atemtherapeutin und durch meine langjährige Erfahrung in der Beratung als Sozialarbeiterin begleite ich Sie bei diesem Prozess.

Die Behandlung auf der Liege erfolgt entweder über den Kleidern oder auf der Haut (Rücken) und besteht aus verschiedenen Halte- und Massagegriffen sowie Dehnungen und Streichungen. Stehende oder sitzende Atem- und Körperübungen sind weitere Möglichkeiten, um die Wahrnehmungsfähigkeit zu schulen und können darüber hinaus ebenfalls gut in den Alltag integriert werden.

Das therapeutische Gespräch ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung. Zuerst werden Anliegen und Ziele geklärt. Auch während der Behandlung sind wir im verbalen Kontakt.

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

Ausbildung

Dipl. Atemtherapeutin IKP (ganzheitlich-integrativ)
2017 IKP: Institut für Körperzentrierte Psychotherapie, Teilzeit, 3 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Dipl. Sozialarbeiterin FH
2005 Hochschule Luzern, Vollzeit, 3 Jahre

Zielgruppe

50+, Frauen, Männer, Schwangere, Senioren, Erwachsene, LGBTQIA+, Nichtbinäre Geschlechtsidentität, Berufstätige, Einzelpersonen

Anerkennungen

EMR, EGK, ASCA, AFS

Sprachen

Deutsch, Englisch

Methoden

Atemtherapie, Integrative Prozessbegleitung, Systemische Gesprächstherapie, Prozessbegleitung, Psychologische Beratung, Spirituelle Lebensberatung

Symptome

Work-Life Balance, Erschöpfung, Entspannung, Selbstfindung, Ängste, Atemwegsbeschwerden, Selbstfürsorge, Emotionale Belastungen, Überforderung, Schlafstörungen, Depressive Verstimmungen, Bewusstseinsentwicklung, Selbstvertrauen, Stress, Nackenbeschwerden, Rückenbeschwerden, Schmerzen, Gelenkbeschwerden, Long-Covid-Syndrom, ADS / ADHS

Atemtherapie, Integrative Prozessbegleitung, Systemische Gesprächstherapie, Prozessbegleitung, Psychologische Beratung, Spirituelle LebensberatungWork-Life Balance, Erschöpfung, Entspannung, Selbstfindung, Ängste, Atemwegsbeschwerden, Selbstfürsorge, Emotionale Belastungen, Überforderung, Schlafstörungen, Depressive Verstimmungen, Bewusstseinsentwicklung, Selbstvertrauen, Stress, Nackenbeschwerden, Rückenbeschwerden, Schmerzen, Gelenkbeschwerden, Long-Covid-Syndrom, ADS / ADHS

Dipl. Atemtherapeutin IKP (ganzheitlich-integrativ)
2017 IKP: Institut für Körperzentrierte Psychotherapie, Teilzeit, 3 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Dipl. Sozialarbeiterin FH
2005 Hochschule Luzern, Vollzeit, 3 Jahre

50+, Frauen, Männer, Schwangere, Senioren, Erwachsene, LGBTQIA+, Nichtbinäre Geschlechtsidentität, Berufstätige, EinzelpersonenEMR, EGK, ASCA, AFS

Innere Freiheit spüren, Kraftquellen entdecken und den inneren Kern zum Leuchten bringen:
Der bewusst wahrgenommene Atem führt uns ganz in den Moment und in die Präsenz. Über das Bewusstmachen unseres Atems kommen wir sowohl körperlich als auch psychisch zur Ruhe. Mit der bewussten Atmung haben wir Einfluss auf das vegetative Nervensystem.

Mit ganzheitlichen Methoden als Atemtherapeutin und durch meine langjährige Erfahrung in der Beratung als Sozialarbeiterin begleite ich Sie bei diesem Prozess.

Die Behandlung auf der Liege erfolgt entweder über den Kleidern oder auf der Haut (Rücken) und besteht aus verschiedenen Halte- und Massagegriffen sowie Dehnungen und Streichungen. Stehende oder sitzende Atem- und Körperübungen sind weitere Möglichkeiten, um die Wahrnehmungsfähigkeit zu schulen und können darüber hinaus ebenfalls gut in den Alltag integriert werden.

Das therapeutische Gespräch ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung. Zuerst werden Anliegen und Ziele geklärt. Auch während der Behandlung sind wir im verbalen Kontakt.

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

Deutsch, Englisch
3 Erfahrungsberichte