Markus Kummer

Eidg. anerkannter Psychotherapeut FSP

Zusatzversicherung anerkannt

Markus Kummer

Eidg. anerkannter Psychotherapeut FSP

Zusatzversicherung anerkannt

Zusatzversicherungen

Über mich

Kennen Sie Nervosität, Schlafstörungen, Ängste und Wut? Das muss nicht so bleiben.

In meinem therapeutischen Verständnis bedeutet Psychotherapie die bewusste Wahrnehmung von Prozessen des Körpers, der Empfindungen, der Bewusstseinsbewegungen und der Bewusstseinsobjekte im Augenblick. Anders ausgedrückt, ist es ei...

Kennen Sie Nervosität, Schlafstörungen, Ängste und Wut? Das muss nicht so bleiben.

In meinem therapeutischen Verständnis bedeutet Psychotherapie die bewusste Wahrnehmung von Prozessen des Körpers, der Empfindungen, der Bewusstseinsbewegungen und der Bewusstseinsobjekte im Augenblick. Anders ausgedrückt, ist es eine Form der Aufmerksamkeitslenkung, die es Ihnen ermöglicht, die gewohnten Denkschemata, emotionalen Reaktionen und verinnerlichten Wahrnehmungsmodi zu erkennen und die verborgenen Kompetenzen und Fähigkeiten zur Problemlösung zu finden, die es im therapeutischen Prozess zu aktivieren gilt.

Für Sie bedeutet eine hypnosystemische Therapie keine harte Arbeit am Problem, um zu Lösungen zu kommen, sondern ein sich einladen und entführen lassen in die Welt Ihrer Schätze und Möglichkeiten, auch wenn es schwerfällt, diese auf Anhieb zu erkennen.

Der hypnosystemische Ansatz verbindet die systemischen Konzepte für Psychotherapie und Beratung mit den Modellen der kompetenzaktivierenden Hypnotherapie. Dabei werden hilfreiche Konzepte wie Psychodrama, Körpertherapien, humanistische Gesprächstherapie, Transaktionsanalyse, Gestalttherapie, Verhaltenstherapie, Meditation, gewaltfreie Kommunikation und viele andere integriert. Dies ermöglicht das spezifische Eingehen im Hier und Jetzt auf Ihre Einzigartigkeit als Mensch.

Ausbildung

Architekturstudium an der Hochschule für Technik und Architektur Luzern, Horw
1993 Architekturstudium an der Hochschule für Technik und Architektur Luzern, Horw, Vollzeit, 3 Jahre

Psychologiestudium an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Abteilung Psychologie
2005 Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Abteilung Psychologie, Vollzeit, 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Postgraduale Psychotherapieausbildung in Systemischer Therapie zum eidgenössisch ­anerkannten Psychotherapeuten
2015 Systemisches Institut für Entwicklung und Fortbildung (IEF) in Zürich, Teilzeit, 7 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Mediation
KSFM in Konstanz, Weiterbildung

Sexualtherapie; körper-, beziehungs- und familiensystemisch-orientiert
IBP Institut in Winterthur, Weiterbildung

Zielgruppe

Jugendliche, Kinder, Paare, Familien, 50+, Nichtbinäre Geschlechtsidentität, Männer, Frauen

Verbände/Anerkennungen

ZÜPP, FSP

Sprachen

Deutsch

Methoden

Psychotherapie, Sexualberatung, Paarberatung, Coaching, Paartherapie, Supervision, Elterncoaching, Einzelberatung, Familientherapie

Symptome

Familienprobleme, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen, Zwänge, Depressive Verstimmungen, Unwohlsein, Trauma, Überbelastungen, Innere Unruhe, Trauer, Konflikte am Arbeitsplatz, Konfliktbearbeitung, Krisensituationen, Neuorientierung, Sexualität, Überforderung, Ängste, Selbstwertprobleme, Trennung, Wutausbrüche


Psychotherapie, Sexualberatung, Paarberatung, Coaching, Paartherapie, Supervision, Elterncoaching, Einzelberatung, FamilientherapieFamilienprobleme, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen, Zwänge, Depressive Verstimmungen, Unwohlsein, Trauma, Überbelastungen, Innere Unruhe, Trauer, Konflikte am Arbeitsplatz, Konfliktbearbeitung, Krisensituationen, Neuorientierung, Sexualität, Überforderung, Ängste, Selbstwertprobleme, Trennung, Wutausbrüche

Architekturstudium an der Hochschule für Technik und Architektur Luzern, Horw
1993 Architekturstudium an der Hochschule für Technik und Architektur Luzern, Horw, Vollzeit, 3 Jahre

Psychologiestudium an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Abteilung Psychologie
2005 Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Abteilung Psychologie, Vollzeit, 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Postgraduale Psychotherapieausbildung in Systemischer Therapie zum eidgenössisch ­anerkannten Psychotherapeuten
2015 Systemisches Institut für Entwicklung und Fortbildung (IEF) in Zürich, Teilzeit, 7 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Mediation
KSFM in Konstanz, Weiterbildung

Sexualtherapie; körper-, beziehungs- und familiensystemisch-orientiert
IBP Institut in Winterthur, Weiterbildung

Kennen Sie Nervosität, Schlafstörungen, Ängste und Wut? Das muss nicht so bleiben.

In meinem therapeutischen Verständnis bedeutet Psychotherapie die bewusste Wahrnehmung von Prozessen des Körpers, der Empfindungen, der Bewusstseinsbewegungen und der Bewusstseinsobjekte im Augenblick. Anders ausgedrückt, ist es eine Form der Aufmerksamkeitslenkung, die es Ihnen ermöglicht, die gewohnten Denkschemata, emotionalen Reaktionen und verinnerlichten Wahrnehmungsmodi zu erkennen und die verborgenen Kompetenzen und Fähigkeiten zur Problemlösung zu finden, die es im therapeutischen Prozess zu aktivieren gilt.

Für Sie bedeutet eine hypnosystemische Therapie keine harte Arbeit am Problem, um zu Lösungen zu kommen, sondern ein sich einladen und entführen lassen in die Welt Ihrer Schätze und Möglichkeiten, auch wenn es schwerfällt, diese auf Anhieb zu erkennen.

Der hypnosystemische Ansatz verbindet die systemischen Konzepte für Psychotherapie und Beratung mit den Modellen der kompetenzaktivierenden Hypnotherapie. Dabei werden hilfreiche Konzepte wie Psychodrama, Körpertherapien, humanistische Gesprächstherapie, Transaktionsanalyse, Gestalttherapie, Verhaltenstherapie, Meditation, gewaltfreie Kommunikation und viele andere integriert. Dies ermöglicht das spezifische Eingehen im Hier und Jetzt auf Ihre Einzigartigkeit als Mensch.

Deutsch