Liebe Leserin, lieber Leser,

Heute am 5. September ist der Weltkopfschmerztag. Kopfschmerzen und Migräne gehören bei vielen zum Alltag. Ob täglich oder in regelmässigem Zyklus wiederkehrende Kopfschmerzen oder schlimmer, Migräneanfälle. 

Kopfschmerzen - Migräne

Jeder von uns hat die Veranlagung, Kopfschmerzen und/oder Migräne zu bekommen. Es sind jedoch immer bestimmte Kriterien, die Schmerzen oder einen Anfall auslösen.

Je nach Häufigkeit und Intensität ist es auch sehr wichtig, dies ärztlich abklären zu lassen um schwerwiegende Erkrankungen auszuschliessen.

Leidest Du unter Kopfschmerzen oder Migräne? Inbesondere bei Migräne geht oftmals gar nichts mehr. Man möchte sich einfach in einen dunklen Raum zurückziehen und schlafen bis die Schmerzen vorbei sind.

Ursachen können z.B. sein:

  • Stress / Burn-out
  • Dauerspannung/Verspannung der Nackenmuskulatur und Faszien
  • Reaktion auf Umwelteinflüsse & Elektrosmog bei erhöhter Feinfühligkeit/Sensibilität
  • Fremdenergien
  • Hormonelle Ursachen
  • Magen-Darm-Probleme
  • Long-Covid / Posttraumatische Stresssymptome
  • Mineralstoffmangel
  • Kaffee & Alkohol
  • zu wenig Flüssigkeitszufuhr (Wasser)
  • Reaktion auf Getränke und/oder Lebensmittel
  • Zahnprobleme
  • Augen / falsch eingestellte Brille
  • und vieles mehr

Was bei Kopfschmerzen hilft

Eine wichtige erste Hilfe ist jeweils das Trinken von genügend Wasser. So bekommt der Körper mehr Flüssigkeit und der Stoffwechsel wird angeregt und gefördert. Auch ein Glas Wasser mit frischgespresstem Zitronensaft kann helfen. Sehr hilfreich ist ebenfalls die Nr. 7 der Schüsslersalze, bekannt auch unter dem Namen Heisse Sieben.

Eine weitere Möglichkeit ist das Akupressieren von bestimmten Punkten am Körper, um die Energie der Meridiane wieder frei fliessen zu lassen. Der wohl bekannteste Akupressur-Punkt ist der Punkt Dickdarm 4, dieser befindet sich in der Mitte der Mulde zwischen Daumen und Zeigefinger. Beim Drücken dieses Punktes spürst Du in der Regel einen stechenden Schmerz. Während eines Migräneanfalls sollte dieser Punkt zehnmal hintereinander akupressiert werde, d.h. Du drückst jeweils beim Ausatmen auf diesen Punkt. Bei Bedarf nach 30 Minuten wiederholen.

Zumbihl Florence Wald-Lichtung

Bei einem Gespräch in meiner Praxis können wir gemeinsam der Ursache für Deinen Kopfschmerzen und Migräne-Anfälle auf den Grund gehen. Von meiner Seite her kann ich Dich dabei unterstützen, Verspannungen und Triggerpunkte durch Massage oder Fussreflexzonen-Massage zu lösen sowie auch in die Entspannung zu kommen. Die Manuelle Lymphdrainge - inbesondere die Gesichts-Lymphdrainage oder auch die Akupunktmassage bringen Energien wieder zum Fliessen und können Schmerzen lindern und die Selbstheilungskräfte anrgen.

Sehr gerne zeige ich Dir in der Sitzungen (direkt und online) weitere Akupressur-Punkte sowie auch das Ausstreichen von verschiedenen Meridianen, die zur Linderung der Kopfschmerzen geeignet sind. Dazu zeige ich Dir Entspannungsübungen, die Du selbst zuhause anwenden kannst.

Ich freue mich auf Deine Kontaktnahme oder Online Buchung.

Herzliche Grüsse
Florence Zumbihl
Dipl. Masseurin
Ganzheitliche Therapeutin

Auf der Suche nach einer Zusatzversicherung für Komplementärmedizin? Jetzt hier profitieren!