Mit APM Radloff Beschwerden sanft behandeln

Erfahren Sie was es mit der Methode APM Radloff auf sich hat, auf welchen wertvollen Erkentnissen die Therapiemethode zurückgeht und bei welchen Beschwerden die APM Radloff hilft.

APM Radloff

Die westlichen und östlichen medizinischen Systeme gehen auf Jahrhunderte alte Forschungen und Lehren zurück. Kaum jemand weiss, dass sich daraus eine Therapiemethode entwickelt hat, die beide wichtigen Systeme miteinander verknüpft: die Akupunktmassage nach Radloff. Bei dieser Komplementär Therapie handelt es sich um eine Behandlung, die die Grundlagen der chinesischen Medizin mit manualtherapeutischen Techniken in ein anwendbares Konzept zusammengefügt hat. Mithilfe einer ganz speziellen Befundung spürt sie unsere Ungleichgewichte in der energetischen Versorgung auf und gleicht diese aus. So können die unterschiedlichsten seelischen und körperlichen Beschwerden auf sanfte Art und Weise gelindert werden.

 

Die Ganzheitlichkeit der APM Radloff

Mit der APM Radloff werden die zugrunde liegenden Beschwerden ganzheitlich betrachtet und behandelt. Ganzheitlich im Sinne von, alles rund um den Körper wird bei der Therapie durchleuchtet: das Energiesystem, das Skelett, die Gelenke, die Haut, die Muskulatur und die inneren Organe. Denn nicht immer müssen die Beschwerden direkt und offensichtlich sein. So werden beispielsweise Symptome wie Schwindelzustände, Kieferschmerzen, Seh- und Hörstörungen oder Bewegungseinschränkungen bei der APM Radloff in einem Zusammenhang mit der Wirbelsäule oder den inneren Organen gebracht. Nicht selten werden auch psychische Hintergründe für die Beschwerden mit herangezogen. Kurzum: Die Ursache von Beschwerden wird bei der APM Radloff bei der Wurzel gepackt und nachhaltig behandelt.


"Glaube nicht, dass Schmerz und seine Ursache am gleichen Ort zu finden sind. Es sei denn, du hast mit dem Hammer auf die Stelle geschlagen."
Klaus Radloff


 

Energiefluss ohne Nadeln anregen

Ein wichtiges Therapieziel von APM Radloff ist es die Widerstandskraft, Selbstwahrnehmung und Selbstregulation des Organismus zu stärken, sodass die Energie im Körper wieder ungehindert fliessen kann. Denn ist der Energiefluss frei von Blockaden, ist der Mensch auch gesund, so lautet ein wichtiger Behandlungsansatz der APM Radloff. Die Annahme geht auf die Lehren der alten Chinesischen Medizin zurück.

Was Viele nicht wissen: Die Therapie mit APM Radloff ist nicht invasiv. Es kommen also keine Nadeln bei der Behandlung zum Einsatz. Durch das nicht invasive Einwirken auf den Körper ist vielen Menschen die Art der Untersuchung meist sehr viel angenehmer, als zum Beispiel die Behandlung mit Akupunkturnadeln. Insbesondere für Menschen mit Angst vor Nadeln ist das ein sehr wichtiger Aspekt. APM-Therapeuten arbeiten bei der Untersuchung lediglich mit kleinen, schmalen Metallstäbchen. Diese helfen beim Ausgleich der Lebensenergie auf den Meridianen und erleichtern die Testung am Ohr.

 

Was Sie bei einer Behandlung mit der APM Radloff erwartet

Die Behandlung mit der APM Radloff erfolgt über die Haut und über die Mobilisation der Gelenke. Zu Beginn einer APM-Therapie steht die Ohr-Reflexzonen-Kontrolle im Mittelpunkt. Während das Ohr mit den Stäbchen abgetastet wird, stellt der Therapeut den Energiezustand im Körper schnell und genau fest. Ausserdem verschafft er sich eine erste Orientierung für die darauffolgende Spannungs-Ausgleichs-Massage. Bei dieser möchte der APM-Therapeut bestimmte Körperstellen - sogenannte Meridiane - energetisch aktivieren, sodass im gesamten Körper eine harmonische Energieverteilung herrscht.

Um den Energiefluss weiter von Stauungen zu befreien und Haltungen sowie Bewegungsabläufe zu korrigieren, folgt als nächster Schritt die Energetisch-Statische Behandlung. Der Therapeut begutachtet in dieser Phase sämtliche Gelenke sowie die Haut und das Gewebe sorgfältig, um den energetischen Zustand des Körpers - die inneren Organe mit eingeschlossen - zu ermitteln. Durch unterschiedliche Denkweisen aus der alten Chinesischen Medizin wird schliesslich wieder mithilfe des Metallstäbchens über Akupunkturpunkte auf Beschwerden Einfluss genommen.

 

Welche Beschwerden werden mit der APM Radloff behandelt?

Die APM Radloff hat ein sehr breites Behandlungsspektrum. Kaum eine Störung kann nicht mit der energetischen Methode behandelt werden. Besondere Erfolge verzeichnen Therapeuten bei Störungen des Bewegungsapparates, in der Schmerztherapie und bei vegetativer Symptomatik.

 

Zusammenfassend kann die APM Radloff in folgenden Gesundheitsbereichen helfen:

Orthopädische Erkrankungen

Rheumatische Erkrankungen

Störungen des Kreislaufsystems

Schmerzzustände

Gynäkologische Beschwerden

Allergien

Behandlung von Sportler

Prophylaktische Behandlungen

 

Symptome, die unter anderem behandelt werden:

Rückenschmerzen

Skoliosen

Schleudertrauma

Schulter-, Hüft-, Kniebeschwerden

Kopfschmerzen

Tennisellbogen

Fersensporn

Schlafstörungen

Verdauungsbeschwerden

u.v.m.

 

Jetzt APM Therapeut buchen

 

Ursprünge der APM Radloff

Klaus Radloff, Masseur und Physiotherapeut mit Staatsexamen, entwickelte die APM Radloff Ende der 70er Jahre. Zwischen 1974 und 1982 war er ein Mitarbeiter von Willy Penzel, der die Akupunktmassage nach Penzel ins Leben rief. Klaus Radloff forschte an der Weiterentwicklung der Penzel-Methode und brachte eigene, weiterführende und bahnbrechende Entdeckungen mit ein. Die Ursprünge der APM Radloff basieren auf einer Kombination zwischen östlicher Energielehre und westlichen manualtherapeutischen Techniken. Das bedeutet: Erprobte und bewährte Grundsätze aus der alten Chinesischen Medizin werden mit den manualtherapeutischen Techniken der westlichen Medizin, wie zum Beispiel der Wirbelsäulenbehandlung und der Gelenkmobilisation, verbunden. Die Idee dieser beiden Verbindungen macht die APM Radloff so einzigartig in seinem Behandlungskonzept.

 

Was zahlt die Krankenkasse?

Auch wenn die APM Radloff hierzulande noch nicht so bekannt ist wie andere Behandlungsansätze, gilt sie seit 2016 in der Schweiz offiziell als eidgenössisch anerkannte Therapieform. Sie wird mit einem Branchenzertifikat und einem eidgenössischen Diplom HF ausgezeichnet. Derzeit behandeln etwa 900 Therapeuten die APM Radloff in der Schweiz. Im Falle einer Zusatzversicherung wird die Therapie daher häufig von den Krankenkassen zum Grossteil zurückerstattet. Informieren Sie sich am Besten vor der Behandlung bei Ihrer Kasse zur Kostenübernahme.

 

Auf der Suche nach einer Zusatzversicherung für Komplementärmedizin? Jetzt hier profitieren!

Diese Artikel könnten für Sie auch interessant sein