Was ist wingwave?

(Text nach Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund)
Wingwave wurde als neue Form des Kurzzeit-Coachings Ende der 90er Jahre von Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund aus EMDR (Eye Movement Desensitization Reprocessing) entwickelt.

Wingwave setzt sich aus drei Verfahren zusammen: 

  • Bilaterale Hemisphärenstimulation (Stimulation der beiden Gehirnhälften), wie beispielsweise wache REM-Phasen (Rapid- Eye Movement = schnelle Augenbewegungen), links-rechts-Impulse über das Ohr oder durch rechts/links Klopfen auf bestimmte Körperteile (Knie, Schultern oder Hände)
  • Neurolinguistische Programmieren (NLP) Veränderung in der Kommunikation zwischen Gehirn, Sprache und Körper (Verhalten)
  • Kinesiologie: wir benutzen den O-Ring-Test zum Finden und Überprüfen der Ansatzpunkte.

Der Name wingwave erinnert an den Flügelschlag eines Schmetterlings, der das ganze Klima ändern kann, der wing muss für diese grosse Wirkung exakt an der richtigen Stelle ansetzten. Diesen exakten Ansatzpunkt gewährleisten wir durch den kinesiologischen O-Ring-Test. Zusätzlich verdeutlicht die Flügel-Metapher die grosse Bedeutung einer optimalen Zusammenarbeit unserer beiden Gehirnhälften für tragende Höhenflüge und auch erfolgreiche Landungen. Das wave stellt eine Verbindung zum englischen Begriff brainwave her, was sinngemäss tolle Idee oder Gedankenblitz heisst. Und genau diese brainwaves werden durch wingwave-Coaching gezielt hervorgerufen.

Mit wingwave können Blockaden, behindernde Glaubenssätze und unverarbeitete Konflikte schnell und genau aufgespürt werden. Eingefrorene Prozesse können wieder ins Rollen kommen, Stress kann abgebaut werden. Gleichzeitig eignet sich wingwave auch, um kraftvolle Ressourcen zu entwickeln und zu stärken. 

wingwave bezieht sich auf folgende Coaching-Bereiche:

Regulation von Stress (Emotional und Leistung) z.B. in sozialen Spannungsfeldern wie Familie, Schule, Arbeitsplatz.

Rampenlicht-Stress (Nackenschläge auf dem Weg zum Ziel), Flugangst oder bei körperlichem Stress, Schlafprobleme.

Ressourcen-Coaching (z.B. bei wichtigen Auftritten, Prüfungen, Wettkämpfe), Kreativitätssteigerung, Selbstbild-Coaching, Motivation, Stärkung des Inneren Teams, Ziel-Visualisierung.

Belief-Coaching Leistungseinschränkende Glaubenssätze werden bewusst gemacht und in Ressourcen-Beliefs (Stärkende Aussagen) verwandelt. Das Ziel ist eine emotionale stabile Belief-Basis und persönlichen Glaubenssätze, die auch anspruchsvollen mentalen Belastungen standhalten.

wingwave ist für mich eine wertvolle Ergänzung zur Kinesiologie. wingwave bietet einen anderen Zugang zu persönlichen Themen. Das Ziel ist das gleiche: Finden und Auflösung von psychischen und physischen Blockaden. Balance zwischen Körper-Geist und Seele. Seien Sie machtvoll!

 

Auf der Suche nach einer Zusatzversicherung für Komplementärmedizin? Jetzt hier profitieren!