David Weber

Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom in TCM

Zusatzversicherung anerkannt
Praxis für Akupunktur

David Weber

Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom in TCM

Praxis für Akupunktur
Zusatzversicherung anerkannt

Über mich

Seit Jahrtausenden wird die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) als wirksames Heilsystem angewendet. Sie wurde hauptsächlich durch Beobachten, Bewerten und Analysieren von Abläufen und Zuständen entwickelt. Zu ihren Anwendungsmethoden gehören Akupunktur, Moxibustion, Kräuterheilkunde, Ernährungslehre, Tuina/Anmo...

Seit Jahrtausenden wird die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) als wirksames Heilsystem angewendet. Sie wurde hauptsächlich durch Beobachten, Bewerten und Analysieren von Abläufen und Zuständen entwickelt. Zu ihren Anwendungsmethoden gehören Akupunktur, Moxibustion, Kräuterheilkunde, Ernährungslehre, Tuina/Anmo (Chinesische Massage), Qigong und Taijiquan (Bewegungsübungen).
Die TCM betrachtet den Menschen als Ganzheit – mit all seinen körperlichen und mentalen Funktionen.
Im ganzen Körper fliessen energetische Ströme, genannt „Qi“. Dieses Qi fliesst dem Wasser gleich durch den Körper – auf Bahnen, die als Meridiane oder Leitbahnen bezeichnet werden.
Solange das Qi ungehindert in seinen Bahnen fliesst, ist der Mensch gesund. Krankheiten werden hauptsächlich durch gestörte Energieflüsse ausgelöst. Somit ist das Ziel der Behandlung, dem Qi wieder zu einem ungehinderten Fliessen zu verhelfen.

Vor der ersten Behandlung erfolgt eine eingehende Befragung zu den Beschwerden und allgemeinen Symptomen (Schlaf, Schwitzen, Stuhlgang, Urin, Menstruation, Psyche etc.).
Weitere diagnostische Hinweise geben das Betrachten der Zunge sowie das Ertasten des Pulses an den Handgelenken. Bei der Zunge interessiert die Zungenform, allfällige Risse, Zungenfarbe und der Zungenbelag. Der Puls wird an beiden Handgelenken an je drei verschiedenen Stellen gefühlt.

Ausbildung

Dipl. Akupunturtherapeut
2003 Akupunktur an der Academy of Chinese Healing Arts ,Winterthur, Teilzeit, 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Dipl. Naturheilpraktiker in TCM
2016 Ausbildung in Kräuterheilkunde an der Akademie für Naturheilkunde,Basel, Teilzeit, 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Dipl. Tuina-Masseur
2015 Biomedica Zürich, Teilzeit, 3 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Zielgruppe

Alle, Berufstätige, Sportler, Jugendliche, Senioren

Verbände/Anerkennungen

TCM-FVS, EMR, EIDG., ASCA

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Methoden

Akupunktur, Phytotherapie, Tuina Massage, Traditionelle Chinesische Medizin TCM

Symptome

Nieren- und Blasenprobleme, Rheuma, Stoffwechselstörungen, Beschwerden am Bewegungsapparat, Atemwegsbeschwerden, Migräne, Schlafstörungen, Stress, Blockaden, Verdauungsbeschwerden, Funktionelle Beschwerden, Erschöpfung, Psychische Beschwerden, Verspannungen, Infektionsanfälligkeit, Psychosomatische Beschwerden, Allergien, Männerbeschwerden, Frauenleiden, Durchblutungsstörungen

Telefonisch buchen: 044 444 50 84
Rückruf vom Therapeuten: 044 444 50 80
Deutsch, Englisch, FranzösischAkupunktur, Phytotherapie, Tuina Massage, Traditionelle Chinesische Medizin TCMNieren- und Blasenprobleme, Rheuma, Stoffwechselstörungen, Beschwerden am Bewegungsapparat, Atemwegsbeschwerden, Migräne, Schlafstörungen, Stress, Blockaden, Verdauungsbeschwerden, Funktionelle Beschwerden, Erschöpfung, Psychische Beschwerden, Verspannungen, Infektionsanfälligkeit, Psychosomatische Beschwerden, Allergien, Männerbeschwerden, Frauenleiden, Durchblutungsstörungen

Dipl. Akupunturtherapeut
2003 Akupunktur an der Academy of Chinese Healing Arts ,Winterthur, Teilzeit , 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Dipl. Naturheilpraktiker in TCM
2016 Ausbildung in Kräuterheilkunde an der Akademie für Naturheilkunde,Basel, Teilzeit , 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Dipl. Tuina-Masseur
2015 Biomedica Zürich, Teilzeit , 3 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Seit Jahrtausenden wird die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) als wirksames Heilsystem angewendet. Sie wurde hauptsächlich durch Beobachten, Bewerten und Analysieren von Abläufen und Zuständen entwickelt. Zu ihren Anwendungsmethoden gehören Akupunktur, Moxibustion, Kräuterheilkunde, Ernährungslehre, Tuina/Anmo (Chinesische Massage), Qigong und Taijiquan (Bewegungsübungen).
Die TCM betrachtet den Menschen als Ganzheit – mit all seinen körperlichen und mentalen Funktionen.
Im ganzen Körper fliessen energetische Ströme, genannt „Qi“. Dieses Qi fliesst dem Wasser gleich durch den Körper – auf Bahnen, die als Meridiane oder Leitbahnen bezeichnet werden.
Solange das Qi ungehindert in seinen Bahnen fliesst, ist der Mensch gesund. Krankheiten werden hauptsächlich durch gestörte Energieflüsse ausgelöst. Somit ist das Ziel der Behandlung, dem Qi wieder zu einem ungehinderten Fliessen zu verhelfen.

Vor der ersten Behandlung erfolgt eine eingehende Befragung zu den Beschwerden und allgemeinen Symptomen (Schlaf, Schwitzen, Stuhlgang, Urin, Menstruation, Psyche etc.).
Weitere diagnostische Hinweise geben das Betrachten der Zunge sowie das Ertasten des Pulses an den Handgelenken. Bei der Zunge interessiert die Zungenform, allfällige Risse, Zungenfarbe und der Zungenbelag. Der Puls wird an beiden Handgelenken an je drei verschiedenen Stellen gefühlt.