Fiona Inauen

Osteopathie

Zusatzversicherung anerkannt

Fiona Inauen

Osteopathie

 fionainauen@gmx.net

 Nicht verfügbar

Zusatzversicherung anerkannt

Über mich

Eine der Kernaussagen der Osteopathie besagt, dass der Körper eine Einheit bildet und die verschiedenen Systeme miteinander in Verbindung stehen. Ein wichtiges Verbindungsstück stellt das fasziale System dar. Das fasziale System umhüllt einerseits den ganzen Körper, zusätzlich umhüllen die Faszien einzelne Muskeln u...

Eine der Kernaussagen der Osteopathie besagt, dass der Körper eine Einheit bildet und die verschiedenen Systeme miteinander in Verbindung stehen. Ein wichtiges Verbindungsstück stellt das fasziale System dar. Das fasziale System umhüllt einerseits den ganzen Körper, zusätzlich umhüllen die Faszien einzelne Muskeln und Organe und verbinden sie miteinander. So können veränderte Spannungszustände in einer Region des Körpers auf eine andere Region übertragen werden. Oftmals zeigen sich so Beschwerden an einer anderen Stelle des Körpers, fern vom Ort der Ursache.
Das Ziel des Osteopathen ist es, die Ursache des Problems zu finden und diese mit Hilfe von osteopathischen Techniken aufzuheben.

Dabei nimmt der Osteopath grossen Einfluss auf das fasziale System.

Wann kann Osteopathie helfen?

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche manuelle Therapieform, bei welcher Blockaden im Körper gelöst werden und so dem Körper die Möglichkeit zurückgegeben wird, sich selber zu heilen.

Vom Säugling bis zum älteren Menschen können alle von der Osteopathie profitieren.

Ausbildung

Bachelor of Clinical Science (double major in Human structure/function and Osteopathy)
2014 Southern Cross University Australia, Vollzeit, 2 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Zielgruppe

Alle, 50+, Erwachsene, Jugendliche, Kinder, Babys

Verbände/Anerkennungen

ASCA

Sprachen

Deutsch, Englisch

Methoden

Osteopathie

Symptome

Schmerzen, Nackenbeschwerden, Rückenbeschwerden, Gelenkbeschwerden, Bandscheibenvorfall, Sportverletzungen, Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Verdauungsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Schwangerschaft, Koliken


OsteopathieSchmerzen, Nackenbeschwerden, Rückenbeschwerden, Gelenkbeschwerden, Bandscheibenvorfall, Sportverletzungen, Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Verdauungsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Schwangerschaft, Koliken

Bachelor of Clinical Science (double major in Human structure/function and Osteopathy)
2014 Southern Cross University Australia, Vollzeit , 2 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Eine der Kernaussagen der Osteopathie besagt, dass der Körper eine Einheit bildet und die verschiedenen Systeme miteinander in Verbindung stehen. Ein wichtiges Verbindungsstück stellt das fasziale System dar. Das fasziale System umhüllt einerseits den ganzen Körper, zusätzlich umhüllen die Faszien einzelne Muskeln und Organe und verbinden sie miteinander. So können veränderte Spannungszustände in einer Region des Körpers auf eine andere Region übertragen werden. Oftmals zeigen sich so Beschwerden an einer anderen Stelle des Körpers, fern vom Ort der Ursache.
Das Ziel des Osteopathen ist es, die Ursache des Problems zu finden und diese mit Hilfe von osteopathischen Techniken aufzuheben.

Dabei nimmt der Osteopath grossen Einfluss auf das fasziale System.

Wann kann Osteopathie helfen?

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche manuelle Therapieform, bei welcher Blockaden im Körper gelöst werden und so dem Körper die Möglichkeit zurückgegeben wird, sich selber zu heilen.

Vom Säugling bis zum älteren Menschen können alle von der Osteopathie profitieren.

Deutsch, Englisch