Sarah Hönig

Dipl. Craniosacral Therapeutin

Zusatzversicherung anerkannt
Cranio33 Praxis f. Craniosacral Therapie

Sarah Hönig

Dipl. Craniosacral Therapeutin

Cranio33 Praxis f. Craniosacral Therapie
Zusatzversicherung anerkannt

Zusatzversicherungen

Über mich

Die Craniosacral Therapie(CST) ist eine komplementär therapeutische Heilmethode die ihren Ursprung in der Osteopathie hat. Sie ist eine Körperarbeit, bei der mit grösster Sorgfalt, Achtsamkeit und Wertfreiheit der Persönlichkeit des Klienten begegnet wird. Die Craniosacral Praktizierenden unterstützen mit feinen manuellen Impulsen, welche eine Eigenregulierung des Körpers einleiten, den Klienten auf dem Weg zur Selbstheilung. Die Gesundheit im Menschen wird unterstützt und Ressourcen werden gestärkt, so dass positive Veränderungen stattfinden können. Diese Behandlungsform kann bei Menschen jeden Alters (vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen) angewendet werden, sogar wenn diese in sehr schmerzvollem oder gebrechlichem Zustand sind.

Der Name Craniosacral kommt von den beiden Polen Schädel und Kreuzbein, die mit den Gehirn- und den Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit bilden, in welcher die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisc...

Die Craniosacral Therapie(CST) ist eine komplementär therapeutische Heilmethode die ihren Ursprung in der Osteopathie hat. Sie ist eine Körperarbeit, bei der mit grösster Sorgfalt, Achtsamkeit und Wertfreiheit der Persönlichkeit des Klienten begegnet wird. Die Craniosacral Praktizierenden unterstützen mit feinen manuellen Impulsen, welche eine Eigenregulierung des Körpers einleiten, den Klienten auf dem Weg zur Selbstheilung. Die Gesundheit im Menschen wird unterstützt und Ressourcen werden gestärkt, so dass positive Veränderungen stattfinden können. Diese Behandlungsform kann bei Menschen jeden Alters (vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen) angewendet werden, sogar wenn diese in sehr schmerzvollem oder gebrechlichem Zustand sind.

Der Name Craniosacral kommt von den beiden Polen Schädel und Kreuzbein, die mit den Gehirn- und den Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit bilden, in welcher die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des Menschen. Veränderungen in diesem System geben die nötigen Hinweise für die therapeutische Arbeit mit den betroffenen anatomischen und energetischen Strukturen. Mit den Händen versucht der Therapeut feinste Blockaden, Verspannungen und Bewegungen des Patienten aufzuspüren und falls nötig zu behandelt.

Die CST ist eine ganzheitliche Methode, welche körperlich strukturelle, emotionale und seelische Aspekte mit einbezieht.
Sie ist eine sanfte Therapieform und kann auf alle Gewebe angewandt werden, egal ob Knochen, Muskeln, Faszien, Organe, Nerven oder Flüssigkeiten. Sanfte Haltegriffe und minimale Impulse schaffen wieder Beweglichkeit und stimulieren die Selbstheilungskräfte.

Ich hoffe Ihnen so eine kleinen Einblick in die CST gegeben zu heben und freue mich, Sie in meiner gemütlichen Praxis an der Kramgasse 33 begrüssen zu dürfen.

Tauchen Sie ein in diese kleine Oase der Ruhe. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit für sich, sei es präventiv oder weil Sie Hilfe brauchen bei einem akuten oder chronischen Problem.

Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg zu innerem Gleichgewicht und hin zur Gesundheit.

Ausbildung

Dipl. Craniosacral Therapeutin
2016 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Teilzeit, 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Dipl. Pilates Instruktorin
2008 Art of Motion Bern, Teilzeit, 3 Jahre

Nothelferinstruktorin
1998 SRK Schweizerisches Sanitätskorps, Weiterbildung

Dipl. Gymnastikpädagogin mit therapeutischem Zusatz
1993 GDS Gymnastikdiplomschule Basel, Vollzeit, 3 Jahre

Körpertechniken von W.G. Sutherland (BLT Balanced ligamentous tension)
2022 Cranioschule Zürich, Weiterbildung

Patientensicherheit und Red Flags
2021 HPS Luzern, Weiterbildung

Praxismanagement & QM
2021 HPS Luzern, Weiterbildung

Vertiefung Arbeit mit Schwangeren Prepartal und Postnatal | Vertiefung Säuglingsbehandlung
2020 Cranioschule Zürich, Weiterbildung

Lernen - Entwicklung - Persönlichkeit | Umgang mit anderen und sich selbst
2020 HPS Luzern, Weiterbildung

Interaktion & Kommunikation
2020 HPS Luzern, Weiterbildung

Positional Release untere Extremitäten (Strain / Counterstrain) nach Dr. L. Jones
2019 Cranioschule Zürich, Weiterbildung

Schlafstörungen und Craniosacral Therapie
2019 Cranioschule Zürich, Weiterbildung

Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben
2018 SNE Stiftung für Naturheilkunde & Erfahrungsmedizin, Weiterbildung

Viscerale Osteopathie: Urogenital System, nach J.P. Barral
2017 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Positional Release Schulter | Nacken Wirbelsäule | Becken (Strain / Counterstrain) nach Dr. L. Jones
2015 |2016 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Taping in der Osteopathie
2015 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Craniosacraltherapie für Kinder und Säuglinge
2015 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Viscerale Osteopathie Peritoneum, tiefe Bauchorgane und Organe des Thorax| nach J.P. Barral
2015 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Osteopathische Behandlungen für den Fuss
2014 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Viscerale Osteopathie, Verdauungssystem, nach J.P. Ba
2014 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Schock und Trauma | Psychiatrie trifft Osteopathie
2014 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Behandlung von Migräne in der Craniosacralen Osteopathie
2013 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Zielgruppe

Erwachsene, 50+, Senioren, Jugendliche, Kinder, Frauen, Männer, Schwangere, Babys, Sportler, Nichtbinäre Geschlechtsidentität, LGBTQIA+

Verbände/Anerkennungen

EMR, CRANIOSUISSE, ASCA

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Methoden

Craniosacral Therapie, Prozessbegleitung, Baby Therapie

Symptome

Rückenbeschwerden, Nackenbeschwerden, Migräne, Schleudertrauma, Erschöpfung, Stress, Long-Covid-Syndrom, Burnout, Depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Ängste, Trauma, Schwindel, Gelenkbeschwerden, Ischiasbeschwerden, Magen-Darm Beschwerden, Konzentrationsschwierigkeiten, Geburtstrauma, Nebenhöhlenentzündung, Kiefergelenkprobleme

Craniosacral Therapie, Prozessbegleitung, Baby TherapieRückenbeschwerden, Nackenbeschwerden, Migräne, Schleudertrauma, Erschöpfung, Stress, Long-Covid-Syndrom, Burnout, Depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Ängste, Trauma, Schwindel, Gelenkbeschwerden, Ischiasbeschwerden, Magen-Darm Beschwerden, Konzentrationsschwierigkeiten, Geburtstrauma, Nebenhöhlenentzündung, Kiefergelenkprobleme

Dipl. Craniosacral Therapeutin
2016 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Teilzeit, 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Dipl. Pilates Instruktorin
2008 Art of Motion Bern, Teilzeit, 3 Jahre

Nothelferinstruktorin
1998 SRK Schweizerisches Sanitätskorps, Weiterbildung

Dipl. Gymnastikpädagogin mit therapeutischem Zusatz
1993 GDS Gymnastikdiplomschule Basel, Vollzeit, 3 Jahre

Körpertechniken von W.G. Sutherland (BLT Balanced ligamentous tension)
2022 Cranioschule Zürich, Weiterbildung

Patientensicherheit und Red Flags
2021 HPS Luzern, Weiterbildung

Praxismanagement & QM
2021 HPS Luzern, Weiterbildung

Vertiefung Arbeit mit Schwangeren Prepartal und Postnatal | Vertiefung Säuglingsbehandlung
2020 Cranioschule Zürich, Weiterbildung

Lernen - Entwicklung - Persönlichkeit | Umgang mit anderen und sich selbst
2020 HPS Luzern, Weiterbildung

Interaktion & Kommunikation
2020 HPS Luzern, Weiterbildung

Positional Release untere Extremitäten (Strain / Counterstrain) nach Dr. L. Jones
2019 Cranioschule Zürich, Weiterbildung

Schlafstörungen und Craniosacral Therapie
2019 Cranioschule Zürich, Weiterbildung

Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben
2018 SNE Stiftung für Naturheilkunde & Erfahrungsmedizin, Weiterbildung

Viscerale Osteopathie: Urogenital System, nach J.P. Barral
2017 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Positional Release Schulter | Nacken Wirbelsäule | Becken (Strain / Counterstrain) nach Dr. L. Jones
2015 |2016 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Taping in der Osteopathie
2015 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Craniosacraltherapie für Kinder und Säuglinge
2015 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Viscerale Osteopathie Peritoneum, tiefe Bauchorgane und Organe des Thorax| nach J.P. Barral
2015 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Osteopathische Behandlungen für den Fuss
2014 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Viscerale Osteopathie, Verdauungssystem, nach J.P. Ba
2014 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Schock und Trauma | Psychiatrie trifft Osteopathie
2014 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Behandlung von Migräne in der Craniosacralen Osteopathie
2013 Schule für Craniosacrale Osteopathie Zürich, Weiterbildung

Die Craniosacral Therapie(CST) ist eine komplementär therapeutische Heilmethode die ihren Ursprung in der Osteopathie hat. Sie ist eine Körperarbeit, bei der mit grösster Sorgfalt, Achtsamkeit und Wertfreiheit der Persönlichkeit des Klienten begegnet wird. Die Craniosacral Praktizierenden unterstützen mit feinen manuellen Impulsen, welche eine Eigenregulierung des Körpers einleiten, den Klienten auf dem Weg zur Selbstheilung. Die Gesundheit im Menschen wird unterstützt und Ressourcen werden gestärkt, so dass positive Veränderungen stattfinden können. Diese Behandlungsform kann bei Menschen jeden Alters (vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen) angewendet werden, sogar wenn diese in sehr schmerzvollem oder gebrechlichem Zustand sind.

Der Name Craniosacral kommt von den beiden Polen Schädel und Kreuzbein, die mit den Gehirn- und den Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit bilden, in welcher die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des Menschen. Veränderungen in diesem System geben die nötigen Hinweise für die therapeutische Arbeit mit den betroffenen anatomischen und energetischen Strukturen. Mit den Händen versucht der Therapeut feinste Blockaden, Verspannungen und Bewegungen des Patienten aufzuspüren und falls nötig zu behandelt.

Die CST ist eine ganzheitliche Methode, welche körperlich strukturelle, emotionale und seelische Aspekte mit einbezieht.
Sie ist eine sanfte Therapieform und kann auf alle Gewebe angewandt werden, egal ob Knochen, Muskeln, Faszien, Organe, Nerven oder Flüssigkeiten. Sanfte Haltegriffe und minimale Impulse schaffen wieder Beweglichkeit und stimulieren die Selbstheilungskräfte.

Ich hoffe Ihnen so eine kleinen Einblick in die CST gegeben zu heben und freue mich, Sie in meiner gemütlichen Praxis an der Kramgasse 33 begrüssen zu dürfen.

Tauchen Sie ein in diese kleine Oase der Ruhe. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit für sich, sei es präventiv oder weil Sie Hilfe brauchen bei einem akuten oder chronischen Problem.

Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg zu innerem Gleichgewicht und hin zur Gesundheit.

Deutsch, Englisch, Französisch
25 Erfahrungsberichte