Makko Ho: Meridian-Dehnübungen für Zuhause

Sportkurse in Gruppen oder Fitnessstudio sind dieser Tage verboten, um den Coronavirus einzudämmen. Dennoch kann sich jeder Zuhause fit halten. Makko Ho sind Meridian-Dehnübungen und wurden von Shizuto Masunaga, dem Begründer des Zen-Shiatsu, entwickelt. Er schuf ein vollständiges Übungssystem, bei dem man selbstständig jeden einzelnen Hauptmeridian des Körpers und die dazugehörigen Organe aktivieren kann.

Makko Ho: Meridian-Dehnübungen für Zuhause

Mit diesen sechs Meridiandehnungen, die Sie ganz einfach von Zuahause aus durchführen können, tragen Sie wesentlich zur Gesunderhaltung Ihres Körpers bei. Der Erfolg und die Veränderung wird sich bei regelmässigem Ausüben einstellen. Die nachfolgend aufgeführten sechs Grundübungen sind einfach zu erlernen und benötigen ca. 15 Minuten Zeit für die Ausübung. Versuchen Sie die Übungen mindestens 4 Tage lang auszuüben.

Bleiben Sie bei jeder Übung ein paar Atemzüge in der Dehnung und spüren Sie was in Ihrem Körper passiert.

Warum es sich lohnt die Makko-Ho Meridiandehnungen täglich zu machen

Krankheit setzt dort an, wo ein Qi Mangel herrscht, lautet ein Ansatz der chinesischen Medizin. Krankheiten werden also anhand ihrer Entstehung erklärt, nicht anhand ihrer Symptome. Es gibt keine Krankheit ohne Ursache. Krankheit entsteht immer zuerst aufgrund eines Qi Problems. Die Makko-Ho Meridiandehnungen bringen das Qi im Körper zum Fliessen, lösen Blockaden und fördern die allgemeine Mobilität.

Kurze Erläuterungen der Übungen

1) Metall: Übung für den Lungen- und den Dickdarm-Meridian: diese Übung dehnt den Lungen- und Dickdarm-Meridian und bringt stagnierte Energie ins fliessen.

2) Erde: Übung für den Magen- und den Milz/Pankreasmeridian: diese Übung streckt den Magen und Milz/Pankreas-Meridian und sorgt für gesunden Energiefluss.

3) Feuer: Übung für den Herz- und den Dünndarm-Meridian: diese Übung sorgt für gesunden Energiefluss der Herz- und Dünndarmorgane.

4.) Wasser: Übung für Nieren- und Blasen-Meridian: bei dieser Übung ist es wichtig die Beine und Knie möglichst gestreckt am Boden zu halten.

5.) Feuer: Übung für Herz/Kreislauf- und Dreifacherwärmer-Meridian:bei dieser Übung stärken Sie das Herz/Kreislauf-System.

6.) Holz Übung für Leber- und Gallenblasen-Meridian:bei dieser Übung bringen Sie den Energiefluss der Leber- und Gallenblase in Gang.

Auf der Suche nach einer Zusatzversicherung für Komplementärmedizin? Jetzt hier profitieren!

Diese Artikel könnten für Sie auch interessant sein