So wichtig ist sexueller Genuss und sexuelle Gesundheit

Die Sexualität jedes Menschen ist ein Schlüsselelement für die eigene Identität. Sie entwickelt sich von Geburt an und bestimmt ein erfülltes Leben mit. Doch oftmals wird über Intimes wenig gesprochen. Was dazu führt, dass wir nur Abrisse zum Thema der sexuellen Gesundheit und zum sexuellen Genuss kennen, aber der umfassende Einblick fehlt.

Sexualberatung So wichtig ist sexueller Genuss und sexuelle Gesundheit

Sexualität betrifft uns alle

Bei der sexuellen Gesundheit geht es um mehr Themen als sexuelle Störungen, Erkrankungen oder sexuelle Gewalt. Sexualität umfasst eine ganze Reihe verschiedener Empfindungen und Handlungen und ist viel umfänglicher als nur der Geschlechtsverkehr oder eine Körperfunktion, die normal oder gestört sein kann. Sie umfasst sexuelle Zufriedenheit, Identität, Erfüllung, Bildung und viele weitere Faktoren. Wer sich zu wenig mit seiner Sexualität auseinandersetzt, kann seinen Genuss einschränken und teils sogar grosses Leid empfinden. So unterschiedlich wie die Menschen selbst, so divers ist auch das Verhältnis zum Körper und zur sexuellen Erregung oder Intimität.

Was die Menschen beschäftigt

Viele haben zwar den Begriff sexuelle Gesundheit gehört, trotzdem sind offene Gespräche darüber eher selten. Es gibt ganz unterschiedliche Themen, die wichtig sein können. Frauen wollen oft mehr über die eigene Weiblichkeit wissen. Sie möchten sich im eigenen Körper wohlfühlen und diesen besser verstehen. Was löst sexuelle Erregung aus? Was sind meine Sehnsüchte? Häufig spielen auch Fragen rund um Scheidentrockenheit, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und Vaginismus eine Rolle. Vaginismus bezeichnet ein schmerzhaftes, krampfartiges Zusammenziehen der Scheiden- und Beckenmuskulatur, etwa beim Geschlechtsverkehr. Das Eindringen in die Vagina ist dann nicht oder nur unter Schmerzen möglich. Auch Themen wie Lustlosigkeit und Orgasmus-Schwierigkeiten beschäftigen viele Frauen. Bei Männern kreisen sexuelle Themen häufig um Erektionsprobleme, Fetische, Pornos oder rund um den vorzeitigen Orgasmus. Auch das Thema der Selbstbefriedigung ist für Viele spannend: die einen haben mehrmals am Tag Lust dazu, andere mehrmals im Monat oder fast nie. Ebenso spielen sexuelle Fantasien eine Rolle für den gesunden Umgang mit der Sexualität: sie können von extrem bis eigenartig oder gar gewaltsam reichen.

Schweigen ist Silber – Reden ist Gold

Es gelingt am besten in einer angst- und vorurteilsfreien Atmosphäre über seine Sexualität zu sprechen. Die Sexualberatung kann dabei helfen seine Empfindungen und Sehnsüchte zu reflektieren. In einem Gespräch wird auf die Wünsche, Bedürfnisse und den Leidensdruck eingegangen. Meist sind es weniger Probleme oder Störungen, sondern vielmehr Unwissen und Vorurteile die der Sexualität im Weg stehen. Es kann zum Beispiel besprochen werden, welche Aspekte der sexuellen Gesundheit bereits gut entwickelt sind und wo Fähigkeiten oder Ressourcen liegen. Eine Sexualberatung kann vor allem dann helfen, wenn Menschen in Bezug auf ihre Sexualität an Grenzen stossen und einen Leidensdruck erfahren. Oder ein sehr unbefriedigtes Gefühl haben und neugierig sind, neue Erfahrungen zu sammeln. Um bei guter sexueller Gesundheit zu sein, muss sich jeder mit seiner Sexualität und seinem Sexleben wohl und sicher fühlen. Sexuell gesund sein und bleiben bedeutet nicht Abstinenz oder Monogamie, sondern achtsam, sinnlich und genussvoll mit sich und anderen Menschen umzugehen.


Leserfrage

Mein Partner und ich haben seit längerer Zeit Probleme beim Sex. Eine Sexualberatung habe ich mich bisher nie getraut. Wie muss ich mir das genau vorstellen? (Alina Steiner, 34 Jahre)

Liebe Frau Steiner

Sexualberatungen können ganz unterschiedlich sein. Meine Beratungen basieren auf einen Model der mentalen und sexuellen Gesundheit in Verbindung mit Körperarbeit. Ich erarbeite ein individuelles Konzept, sodass ich meine Klientinnen und Klienten realistisch und kompetent unterstützen kann. Viel Zeit nehme ich mir für die Wahrnehmung der 3 Ebenen Kognition, Gefühle und Körperempfinden. Bei mir in der Sitzung wird gesprochen, gefühlt, geweint und auch viel gelacht. Die ganze Bandbreite der menschlichen Emotionen haben Raum.

Auf der Suche nach einer Zusatzversicherung für Komplementärmedizin? Jetzt hier profitieren!

Vorheriger Artikel

Diese Artikel könnten für Sie auch interessant sein